Das Kollektiv

cindy+cate ist ein achtköpfiges Performancekollektiv aus Braunschweig und Köln. Gegründet an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig entwickeln sie seit 2020 Performances, in denen sie die Gesellschaft und ihre Strukturen verhandeln. Sie stellen Fragen, auf die es keine eindeutigen Antworten gibt, verorten sich in Unbequemlichkeiten und sehen in dem Kunstschaffen und Konzipieren von Performances eine Möglichkeit der politischen Arbeit. Dabei denken sie Theater auch außerhalb der Institution als Ort der Versammlung und Partizipation. cindy+cate versteht sich als hierarchieloser Zusammenschluss der gemeinsam verhandelt und entscheidet.

Gefördert durch den Fonds Soziokultur geht „cindy+cate“ 2021 mit der Produktion „Sprechraum“ gastieren sie unter anderem am „Theater Essen“ und am „Theater Plauen Zwickau“. Die Produktion „Sprechraum“ wird zum Out Now Festival 2021 in Bremen eingeladen, die Arbeit „ma verrà il giorno“ (2022) zeigten sie beim RENE Theater- und Performancefestival 2022.

Mitglieder

Ali

Céline

Emily

Flof

Julius

Juri

Lina Winter

Tabea